Home
      Organe der Magnusgruppe
      Wasserqualität
      Versorgungsgebiet
      Zertifizierungen
      Satzungen der Magnusgruppe
      Kontakt
      Chronik
      Impressum

Zweckverband zur Wasserversorgung
der
Magnusgruppe


Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Magnusgruppe versorgt im Wittelsbacher Land rund 3000 Haushalte. Zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit, Effizienz der technischen Abteilungen und zur langfristigen Erhaltung der Selbstständigkeit der kommunalen Trägerschaft kooperieren der Zweckverband Magnusgruppe und die Stadt Aichach für die öffentliche Wasserversorgung.



Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Fachkraft Wasserversorgungstechnik (m/w/d)

unbefristet in Vollzeit mit 39 Wochenstunden


Ihre Aufgaben


• Im Rahmen Ihres Aufgabengebiets verantworten Sie die Wartung, Reparatur und Instandhaltung von Anlagen,
  Armaturen und Maschinen.

• Der Schwerpunkt liegt bei Ihrer Arbeit im Tiefbaubereich. Dazu gehört die Erstellung von Hausanschlüssen,   Leitungsverlegungen im kleineren Umfang und die Reparatur von Rohrbrüchen und technischen Gerätschaften.

• Sie sind zudem für die Dokumentation und Überwachung der Versorgungsanlagen im gesamten   Versorgungsgebiet verantwortlich.

Ihr Profil

• Sie verfügen über einen Abschuss als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (m/w), Rohrleitungsbauer/in,   Anlagenmechaniker/in, Installateur/in, oder vergleichbarer Abschluss (Einstellungsvoraussetzung).

• Zudem sind Sie eine zuverlässige und verantwortungsbewusste Fachkraft mit der Bereitschaft zur Team-,   Feiertags- und Wochenendarbeit.

• Technische Kompetenzen, allgemeine EDV-Kenntnisse und ein bürgerfreundliches Auftreten setzen wir voraus.

• Ferner sollten Sie über die Führerscheinklassen B und BE verfügen.

Hinweise

• Wir bieten Ihnen einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz sowie die tarifliche Bezahlung nach dem   TVöD und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

• Bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden   Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich beim Zweckverband der Magnusgruppe. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen vorab der technische Leiter, Herr Haberl unter Tel. 08251/819950 Ihre Bewerbung mit den aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich an den Zweckverband Magnusgruppe oder per Email an hubert.haberl@magnusgruppe.de

 


 

Einbau eines energieeffizienten Aggregates im Brunnen 5 des Zweckverbandes der Wasserversorgung der Magnusgruppe


Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit auf Beschluss des Deutschen Bundestages



Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Energieeffizienter Pumpen für den Brunnen 5 Haslangkreit

Nach der Durchführung eines Klimaschutz-Teilkonzeptes im Jahr 2015 im Zweckverband der Wasserversorgung der Magnusgruppe wird mit dem Einbau einer energieeffiziente Unterwassermotorpumpe im Brunnen 5 Haslangkreit eine Maßnahme zur Minderung der Treibhausgasemission verwirklicht. Gleichzeitig unterstützt der Zweckverband zur Wasserversorgung der Magnusgruppe mit der Umsetzung der Maßnahme die Klimaschutzziele der Bundesregierung zur Senkung des Energieverbrauchs.

Die Unterwassermotorpumpe im Brunnen 5 Haslangkreit dient der Trinkwassergewinnung. Seit nunmehr 18 Jahren und rund 50.000 Betriebsstunden leistet das Aggregat ihren Dienst für eine ununterbrochene Wasserbereitstellung für die Einwohner der Stadt Aichach-Oberbernbach und der angrenzenden Ortschaften.

Der Betrieb des Pumpenaggregats bewirkt über die Jahre eine Abnutzung der Bauteile im Motor und an den Laufrädern. Der Energieverbrauch zur Förderung des Trinkwassers aus dem Brunnen steigt daher stetig an.

Durch die Weiterentwicklung der Technologie in den vergangenen Jahren wird nun eine Pumpe mit Permanentmagnet-Synchronmotortechnologie (PMS) montiert. Hierdurch wird der Gesamtwirkungsgrad auf über 70 % erhöht und eine Energieeinsparung von insgesamt ca. 26 % erzielt.  

Das Vorhaben in Kürze:

Titel des Vorhabens: KSI: Einbau eines energieeffizienten Aggregates im Brunnen 5 des Zweckverbandes der Wasserversorgung der Magnusgruppe

Laufzeit: 01.11.2020 – 31.10.2022

Förderkennzeichen: 03K14913

Gesamtvolumen: 51.660,00 € (davon 30%-ige Förderung durch das Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit)

Beteiligte Partner: Schneider-Leibner Ingenieurgesellschaft mbH

Ausführliche Informationen zur Nationalen Klimaschutzinitiative erhalten Sie auf der Homepage des Bundesumweltministeriums (BMUB): https://www.klimaschutz.de
und des Projektträgers Jülich: https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen







 Zweckverband zur Wasserversorgung der Magnusgruppe, 2021 | Datenschutzerklärung